Einfuhrung

Traumatras® ist die Alternative für das Spineboard in der Notfallaufnahme.

Als Nachfolger des weit verbreiteten Spineboards für den mobilen Notfalleinsatz haben wir eine Version für die Verwendung im Krankenhaus entwickelt. Ausgangspunkt dieser Entwicklung waren die erhöhte Wahrscheinlichkeit von Dekubitalgeschwüren und die Einschränkungen bei radiologischen Untersuchungen durch die Fixierung des Patienten auf dem normalen Spineboard. Traumatras liefert die Lösung für die oben genannten Probleme.

Traumatras® eignet sich ideal für Transport und Diagnose und bietet besten Komfort in den ersten Krankenhausstunden.
Traumatras ist eine gemeinsame Entwicklung von radiologischen Laboranten, Traumatologen und Pflegefachkräften. Selbstverständlich ist es möglich alle (radiologischen) Untersuchungen (einschließlich CT-Scan) durchzuführen. Die Traumatras macht es überflüssig, den Patienten anheben oder umlagern zu müssen. Die Traumatras ist (noch) nicht für Notfallsituationen, den OP-Saal oder die tägliche Pflege optimiert.